Veröffentlicht am 26. November 2013 | by Sara Meryem

8 Jahren
Zeit und Ruhe
15 Minuten
Zeitmanagement, islamisches Wissen, Geduld, Wahrnehmung

Gedicht “Das islamische Jahr”

Ist Dir schon einmal aufgefallen, dass der Koran in Reimform geschrieben ist? Allah (ta) kennt seine Schöpfung und Er weiß, dass der Mensch sich Dinge besser merken kann, wenn sie einem gleichmäßigen Rhythmus und Reim unterliegen. Reime und Lieder eignen sich deshalb besonders gut für Kinder, um neue Inhalte zu lernen.

Wie wäre es zum Beispiel mit den 12 islamischen Monaten? Viele wissen zwar, dass es sie gibt, aber außer den Namen Ramadan und Muharram kommen die meisten bereits ins Stocken. Mit unserem kurzen Kindergedicht sind sie leicht zu lernen und wer dazu noch den selbstgebastelten Kalender Zuhause hängen hat und weiß, wie man am Mond den Tag ablesen kann, der braucht bald keinen Hidschri-Umrechner mehr.

Die islamischen Monate und die dazu passenden Kalenderblätter im Überblick

  1. Muharram
  2. Safar
  3. Rabbiu-l-Awwal
  4. Rabbiu-l-Thani
  5. Dschumaad-al-Awwal
  6. Dschumaad-al-Achira
  7. Radschab
  8. Scha’ban
  9. Ramadan
  10. Schawwal
  11. Dhul-l-Qa’da
  12. Dhul-l-Hiddscha

 

Tags: , , , , , , , , ,


Über den Autor/en

Sara Meryem

Jahrgang 1987,medizin. techn. Labor. assist., praktiziert Hijama und Sunnah Heilkunde, unterrichtet ehrenamtlich eine Kindergruppe an Wochenenden. Seit Dezember 2012 bei grünebanane.de und ab März inshaallah zum ersten Mal Mama. Der Gesandte Allahs hat gesagt: „Wer auf der Suche nach Wissen hinauszieht, der ist auf dem Wege Allahs, bis er wiederkehrt. (Anas; Tirmidhi)

Selma

ist aus der Türkei. Mutter von drei Söhnen und ehrenamtliche Religionspädagogin. Engagiert sich seit vielen Jahren für Muslimische Kinder und Jugendliche. Motto: "Das einzig Richtige im Leben ist die Wahrheit selbst."


Hinterlasse eine Antwort

Back to Top ↑