Eltern spiel-gebet-entwicklung-islam

Veröffentlicht am 15. Juni 2013 | by Redaktion

5
6 Jahren und ihre Eltern
Schere, Kleber, 2 gleiche Spielfiguren je Mitspieler, Würfel
30-60 Minuten Spielzeit
islamisches Wissen, Gemeinschaftsgefühl, Wortschatz, Ibadaat

Ein Lernspiel entsteht zum Gebet im Islam

Das Gebet im Islam lernt man durch Bücher, Heftchen und gute Vorbilder, die es einem geduldig vormachen. Unsere Idee: Wie kann man mit einem Spiel das Gebet lernen, üben und vertiefen?

An so einer Idee sind viele Muslime groß und klein beteiligt

Aktuell arbeiten wir an einem Entwurf, der von der 10 jährigen Jasmin eingereicht wurde und inschallah kann das Spiel zum Ramadan 2014 hier kostenlos herunter geladen werden. Wir halten Dich auf dem Laufenden und vielleicht kannst Du uns bei der Entwicklung helfen?

Jasmin EntwurfJuni 2013: Die Originalspiel-Idee von Jasmin

Die 10jährige Jasmin schickt uns im Juni 2013 ihre Idee eines Gebetsspiels. Sie hat zusammen mit ihrer Mama an diesem Brettspiel getüftelt und es schon mal für ein Spielelement “Das Morgengebet” vorgebastelt.

 

Probespiel-gebetsspiel-islamJuni/Juli 2013: Testen der Idee

Mit ein paar Kids unseres Teams probieren wir das Spiel aus. Safwan, Schamil und Osman sind unsere Testspieler und erfinden gleich noch die Ereigniskarten dazu – Da spielte das Wort “Pups” eine unterhaltsame Rolle.

Insgesamt war das Testurteil:

Ist es einfach zu Spielen? Ja! Lernt man was dabei? Jaa! Macht es Spaß? Jaaa!

 

gebet-spiel-Entwurf-Juli-Sept. 2013: Wie soll es aussehen?

Die Entscheidung ist gefallen – wir möchten das Spiel gerne auf grünebanane.de anbieten. Doch wie soll es am Ende aussehen. Melike setzt sich an einen ersten Entwurf. Es dauert lange die Männchen zu kreiieren und einen Teppich zu gestalten. So sah der Entwurf im September 2013 aus.

wissen-karten-quizSept. 2013 – Feb 2014: Und weiter geht’s mit Nasira

Bei einem Spiel gibt viel zu texten. Die Spiel- und Bastelanleitung, die Elterntexte und schließlich müssen auch noch die Quizfragen, die Ereigniskarten und Lernkarten geschrieben und gestaltet werden. Die Verantwortung ist sehr groß! Schließlich darf nichts Falsches darauf stehen und trotzdem soll das Spiel für alle Rechtsschulen nutzbar sein. Wie detailliert müssen die Angaben zum Gebet sein? Und welche Dinge muss man weglassen, weil es den Rahmen eines Spiels sprengt und was muss auf jeden Fall darauf stehen?

114mhz-audio-koranFebruar 2014 – 114mhz nimmt die Texte auf

Beim Gebetsspiel soll es auch Lernkarten geben. Da es  immer leichter ist, einen arabischen Text zu lernen, wenn man ihn nicht nur lesen sondern auch hören kann, haben wir die Brüder von 114mhz.de gefragt, ob sie uns die Lerntexte aufnehmen können.

Wichtig war uns, dass es einfach und kindgerecht sein sollte – und so hat sich ihre Tochter Sara bereit erklärt die Texte nicht nur zu lernen, sondern auch vorzulesen. Wir sind begeistert von dem Ergebnis. Hier kannst Du mal reinhören :-)

März 2014: Der Feinschliff

Das Spiel ist fast fertig. Die Farben werden nochmal optimiert, Layoutfehler korrigiert. Bei den Gebetstexten und Lernkarten fehlen noch viele Kleinigkeiten und spezielle Informationen, die wir noch nicht klären konnten.

Vielleicht kannst Du uns bei folgenden Fragen helfen?

Allahumma gebet islam turkischHilferuf Nr. 1 dreht sich um die richtigen Benennung. Manche Haltungen kennt man gut z.B. die Niederwerfung heißt auf Arabisch Sudschud und auf Türkisch secde. Aber wie heißt z.B. das Knien während dem Gebet. Da haben wir bisher keinen gesicherten Namen im Türkischen finden können.

Danke an alle, die mitgeholfen haben in unserer Diskussion auf facebook - Wir werden den Begriff “Kade” nehmen. Die hilfreichsten Antworten haben wir unten in die Kommentarfelder angefügt. Wenn Du dazu noch etwas hinzufügen möchtest, dann schreibe gerne, was Du denkst als Kommentar noch dazu :-)

 

Allahumma gebet islamHilferuf Nr. 2 dreht sich wieder um die Benennung eines Gebetelements: Kurz vor dem Ende des Gebets also vor dem Taslim (dem Sprechen des Salam’s) spricht man das At-taschahhud. Es besteht aus 3 Textelementen:

Dem 1. Teil der mit “At-tahiyyatu” beginnt. Danach folgt das Glaubensbekenntnis – die Schahada – und danach kommt ein Textelement, das mit “Allahumma” beginnt. Dafür suchen wir noch den korrekten arabischen, türkischen und deutschen Namen

Danke an alle, die mitgeholfen haben in unserer Diskussion auf facebook - Wir werde den Begriff “Salawat” nehmen. Die hilfreichsten Antworten haben wir unten in die Kommentarfelder angefügt. Wenn Du dazu noch etwas hinzufügen möchtest, dann schreibe gerne, was Du denkst als Kommentar noch dazu :-)

soundcloud-grunebanane-lernen24. März 2014 – Die Karten werden interaktiv

Jetzt geht es daran, die Karten des Spiels mit den Audiodateien zu verknüpfen. Dazu nutzen wir QR-Codes auf den Karten und verlinken sie zu unseren Sounddateien, die wir von 114mhz.de erhalten haben. So kannst Du Dir später beim Spielen mit einem kurzen Scan mit dem Smartphone, die arabischen Texte auch vorsprechen lassen.

Du möchtest ein wenig spicken? Dann hör hier mal rein und sieh selbst, wie wir voran kommen:

spiel-karte-gebetApril 2014 – Spielanleitung & Fotos

Endlich sind auch die Karten fertig geworden und nun müssen wir nur noch die Spielanleitung mit den passenden Fotos ausstatten.

Und danach muss es in die letzte Korrektur. DAbei könnt Ihr uns über facebook helfen. Denn dort fragen wir nach Eurer Meinung bzgl. Übersetzungen, Bezeichnungen und evtl. eingeschlichenen Fehlern.

Inschallah wird es noch vor Ramadan zum Download bereit sein.

Film entstehtMai 2014 – Ein “Spielfilm” zur Anleitung

Jetzt sind endlich alle Dateien und Vorlagen fertig gestellt. Aber wie erklärt man das Spiel am Besten – da bauen wir mal unsere Filmkamera auf und drehen ein paar Spielszenen für einen Anleitungsfilm.

Jetzt ist auch unser Filmchen endlich fertig…

Fehlt nur noch das Spiel….

Weil das Spiel sehr umfrangreich ist, besteht es aus 2 Download-Dateien

  1. Die Anleitung, das Spielbrett und die Gebetskarten (bitte hier klicken und dem Link folgen)
  2. Die Wissens-, Ereignis- und “Klugen Karten” inkl. der “Klugen Antworten” (bitte hier klicken und dem Link folgen)

Beide Downloads sind notwendig, um das Gebetsspiel spielen zu können.
 

 

 

Tags: , , ,


Über den Autor/en

Redaktion

Die Redaktion der grünenbanane.de ist ein Team aus ehrenamtlichen Eltern und Aktiven, die neben Beruf und Familie Ideen entwickeln. An diesem Beitrag haben viele Teammitglieder mitgewirkt - alhamdulilah. Du möchtest Dich auch aktiv im Team grünebanane beteiligen. Dann melde Dich unter team@gruenebanane.de

114mhz

Audioproduktion und Künstlermanagement sind unsere Leidenschaft; und das seit 1994. Es gibt niemanden, bei dem Dein Projekt besser aufgehoben ist, als bei uns. Wir verfügen nicht nur über langjährige Erfahrung und die modernste Technologie, sondern sind auch kompetenter Ansprechpartner zum Thema „Islamic Media“. 114mhz steht für hochwertige Medienproduktion „Made in Germany“!

Nasira

Jahrgang 92, Grafikdesignerin, seit September 2012 bei muslimehelfen und grünenbanane tätig. In ihrer Freizeit beschäftigt sie sich mit klassischer Hennamalerei und bietet dies auch bei Veranstaltungen im Raum Mannheim an.


5 Kommentare zu Ein Lernspiel entsteht zum Gebet im Islam

  1. Redaktion Redaktion

    Fatma hat gerade zum Hilferuf 1 auf facebook https://www.facebook.com/photo.php?fbid=667418903317549&set=a.326057020787074.76365.324398957619547&type=1&theater kommentiert:
    “Kaade-i ist arabisch, kaade-i ahire ist das letzte sitzen, diz cökmek beschreibt den vorgang zum sitzen, oturus/oturmak bedeutet sitzen. Eben nochmal unseren imam gefragt :-)”

  2. Redaktion Redaktion

    Sevgi hat zum gleichen 1. Hilferuf folgendes kommentiert:
    “Tahiyyat ist die Zeit, die man sitzt und die tahiyyat rezitiert …. Secde ist sujud… das 1. Knien nennt man kaade und das 2. Knien kaade-i ahire”

  3. Redaktion Redaktion

    Faruk hat es sehr detailliert beschrieben:
    “Im türkischen gab es und gibt es Diskussionen wie Lehnwörter arabischen und persischen Ursprungs zu transkribieren sind. KAADE bzw. KA’DE gelten als überholt und man schreibt mittlerweile KADE. Trotzdem verwendet manche religiöse Fachliteratur noch die Ur-Variante.
    Das erste Sitzen nennt sich kade-i ûlâ, das zweite kade-i ahire. Ich bin mir aber nicht mehr sicher ob das ^ über den Vokalen nicht auch schon abgeschafft wurde…

    Zusammengefasst:

    kade-i ula(bzw. ûlâ) = erstes Sitzen
    kade-i ahire = letztes Sitzen”


    die Aussagen das es OTURUŞ hieße sind auch nicht falsch, nur entspricht das nicht dem in religiöser Literatur üblichem türkisch. Ist aber auch eine Frage der Zielgruppe.
    ilk oturuş = erstes Sitzen
    son oturuş = letztes Sitzen

  4. Redaktion Redaktion

    Seida M hat zu unserem 2. Hilferuf dazu unter
    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=667420869984019&set=a.326057020787074.76365.324398957619547&type=1&theater angemerkt:

    “At-Taschahhud (Bekenntnisverlesung) – Salawat (Segensbittgebet) – Dua (Bittgebet) – Taslim oder Salam (Abschlussgruß)….und wenn ich noch etwas anmerken darf: in Taschahhud steckt schon das Wort Schahada, und daher ist nicht ganz richtig, wenn ihr Taschahhud so aufteilt wie es oben steht. Taschuhhud ist eben der ganze Teil bis zu den Salawat. Ab dem Salawat ist das nicht mehr Taschahhud. Also: Taschahhud-Salawat-Dua-Taslim…. salawat ibrahimiyya ist eigentlich nicht ganz richtig, weil wir nicht die segenswünsche dem Propheten Ibrahim alaihi-s-salam senden, sondern dem Propheten Muhammad, sallallahu alaihi wa sallam. (in dieser Rezitation)

  5. Redaktion Redaktion

    Amina Sabic hat ebenfalls zu unserem 2. Hilferuf kräftig mitgeholfen:
    “salawat bedeutet gebete (mehrzahl), aber so nennt man auch den segensspruch den man für Propheten s.a.w.s. spricht (was hier der fall ist). danach kommt das dua- bittgebet (Rabbana atina fi-d-dunya…)”

Hinterlasse eine Antwort

Back to Top ↑